1. Herren muss sich gegen Bad Salzuflen strecken

16.01.2018 22:01 von Marcel Tesch

 

Neue Westfälische Bielefeld vom 15.01.2018

TuS Brake - Handball Bad Salzuflen 30:26 (16:13). Brakes Trainer Max Rittersberger staunte nicht schlecht: Bad Salzuflen war in der Weihnachtspause nicht untätig und hat sich die Dienste des ehemaligen Drittligaspielers Lars Görder gesichert. "Und er ist topfit. Meine Jungs mussten sich ordentlich strecken", erkannte Rittersberger. Über 2:4 (7.) mussten die Braker zunächst einen kleinen Rückstand egalisieren, ehe Luis Merschieve die erste Führung für die Gastgeber erzielen konnte - 8:7 (16.). Über 13:10 (22.) und 15:12 (28.) konnte sich Brake weiter nicht entscheidend absetzen, ehe die Führung beim 21:16 (40.) erstmals deutlich wurde. "Ein tolles Landesligaspiel", empfand Rittersberger; der Erfolg seiner Mannschaft sei letztlich souverän und verdient gewesen. TuS: Lyschick/Kirstein; L. Merschieve (9), Johannmeier (8/2), Lange (4), Schulze (2/1), Lause, Werning (je 2), M. Tiemann, Poppe, Bartczak (je 1), M. Merschieve, Ober, Werner. 

tl_files/Alle Bilder/Saison 17-18/brakeVsBadSalzuflen_lm5_1718_nw.jpg

Widerstand: Luis Merschieve (am Ball) setzt sich hier knapp gegen Carlos Hummerjohann von Bad Salzuflen durch. Foto: Krato 
© 2018 Neue Westfälische02 - Bielefeld Ost, Montag 15. Januar 2018

Zurück