Kreisquali mB: Viel knapper geht es nicht

15.05.2017 21:05 von Marcel Tesch

TuS Brake - VfL Herford   14:23  
 
Gegen den Sieger der Kreisquali zeigten die Jungs eine sehr ansprechende Vorstellung. Zwar hatte man zu keiner Zeit wirklich die Chance die schnelle Mitte des Gegners zu unterbinden, auch wenn diese relativ simpel war. Aber andererseits spielte man vorne ein ums andere Mal sehr lange Angriffe mit kühlem Kopf, die auch meistens den Weg ins Tor fanden.
 
 
TuS Brake - HSG EGB Bielefeld  13:24
 
Die Truppe um den letztjährigen Gastspieler Simon zog uns vor allem durch eine sehr starke Torwartleistung den Zahn. Insgesamt hatten wir in den 30 Minuten 20 Fehlwürfe zu verzeichnen, darunter drei Siebenmeter. So konnte man natürlich sehr wenig ausrichten und musste in eine hohe Niederlage einwilligen. Trotzdem war der vierte Siebenmeter, für den Jannik antrat ein absolutes Highlight. Mit 1,49 m Körpergröße stand er dem 1,95 m Torwart der HSG gegenüber und ließ ihn per Heber so verdutzt stehen das er nur noch den Ball segeln sehen konnte. Muss man auch erst mal so machen...
 
 
TuS Brake - TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck  18:16
 
Im letzten Turnier war aufgrund der vorherigen Ergebnisse alles oder nichts angesagt. Gegen Jöllenbeck musste ein Sieg her und der wurde von der ersten Minute an auch klar so erspielt. Die Jungs ließen über die gesamte Partie keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen wird. Wir spielten einen sehr breiten Angriff und der Rückraum um Basti, Sebo und MP riss immer wieder große Lücken, die Elias und Niklas von Außen eiskalt nutzten. Mit dem Halbzeitpfiff spielte Basti einen Ball über das gesamte Feld in die Linke Ecke über drei Jöllenbecker hinweg genau auf Elias, der erneut netzte. Nachdem man sich auf 11:17 abgesetzt hatte, brachen zwei Strafen gegen Brummbär den Spielfluss und Jöllenbeck kam durch offene Manndeckung noch mal heran, aber nicht mehr vorbei.
 
 
TuS Brake - TSG Altenhagen-Heepen  13:18
 
In diesem Spiel brachen uns die Anfangsphasen beider Hälften das Genick. Wenn man die ersten fünf Minuten jeweils mit 0:4 und 1:4 verliert, hat man bei der kurzen Spielzeit kaum eine Chance. Ansonsten zeigten die Jungs auch hier wieder einen sehr ansprechenden Handball und an sich auch eine ordentliche Deckung, in der TSG einige Male Glück hatte, dass ihnen abgefälschte Bälle direkt in die Hände fielen. Insgesamt war es für sie ein verdienter Sieg.
 
Fazit: Durch die Niederlage von EGB gegen Jöllenbeck kam es zu einem Dreiervergleich, den wir aufgrund der deutlichen Niederlage verloren und somit die nächste Runde knapp verpassten. Trotzdem hat die mit Abstand jüngste Mannschaft in dieser Quali gezeigt zu was sie fähig ist und wo es eventuell noch hingehen wird. Natürlich liegt noch viel Arbeit vor uns, aber die Motivation ist hoch und die Enttäuschung über das knappe Ausscheiden war relativ schnell überwunden. Jetzt heißt es Abenteuer Bezirksliga Bi/Hf/Gt
 
Torschützen in der Quali: Basti (22), MP (17/1), Elias (16), Niklas (11), Luk (7/5), Aaron (4), Fiete (4), Nico (3), Marcel "Brummbär" (3/2),Jannik (2/1), Sebo (1)

Zurück