mB: Nur eine Halbzeit auf Augenhöhe

20.09.2017 18:09 von Marcel Tesch

Herzebrocker SV - TuS Brake  34:23 (16:7). Im ersten Auswärtsspiel der Saison verschlug es die männliche B nach Herzebrock in den Kreis Gütersloh. Der Gegner zeigte sich schon beim Aufwärmen körperlich deutlich im Vorteil und war auch altersmäßig genau das Gegenteil der Braker. Dennoch wollte man eigentlich furchtlos spielen und alles geben. Die ersten Minuten funktionierte das auch sehr gut, wir hatten auf jedes Tor vom Gegner eine Antwort und auch Viktor fügte sich gleich mit einer starken Parade ein. Dann kam allerdings ein Bruch ins Spiel und wir erlaubten uns zu viele Fehlpässe und Fehlversuche gegen einen starken Torwart, sodass Herzebrock seinen Vorsprung sukzessive ausbaute. In Hälfte zwei schienen die Braker dann plötzlich wie verwandelt. Vorne saß plötzlich jeder Ball, die Spielzüge führen immer wieder zu Torerfolgen und man zwang Herzebrock zu einfachen Ballverlusten. Nachdem Herzebrock dann in eine Einzelmanndeckung gegen die Mitte überging, hatten wir im Spielverlauf immer mehr Schwierigkeiten, auch weil der Schiedsrichter auf beiden Seiten sehr zweifelhafte Entscheidungen fällte, leider was die Strafen anging deutlich gegen uns, das bestätigte auch der gegnerische Trainer, und mussten nach einer guten zweiten Hälfte leider wieder abreißen lassen, sodass die Niederlage am Ende etwas zu hoch ausfiel. Die zweite Hälfte mit dem isolierten Ergebnis von 18:16 zeigt aber, dass die Jungs wissen wie es funktioniert. Torschützen: Basti (6), Sebo (5/4), Aaron (3), Elias (3), Niklas (3), MP (2), Nico (1)

Zurück