mB1: Nervenschlacht und Buzzerbeater

21.10.2018 16:10 von Marcel Tesch

Die männliche B1 ist aus den letzten beiden "Wochen der Wahrheit" mit 2:2 Punkte gegangen. 

JSG LöMO - JSG Brake-Senne  36:28 (16:18). In den ersten 30 min lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch und hatten bis dort hin bereits über 40 Tore geworfen. Dann brachen die Jungs leider völlig ein und spielten in den letzten 20 Minuten 6:17, sodass man am Ende auch in der Höhe verdient verlor. 

Es spielten: Lachetta, Medved; Heinze, Landwehrmann (je 7), Scheer (5), Hoffmann, Klussmeyer, Oberhokamp (je 2), Mester, Nienaber, Urban (je 1), Aulich, Ucke  

 

JSG Brake- Senne - Jugendhandball MBV 27:26 (15:12). Ob es nun an dem, von Kai als Prämie ausgelobten, Kasten lag oder daran, dass die Jungs eine Reaktion auf die Niederlage zeigen wollten kann man nicht beantworten. Fakt ist, dass die Jungs von Anfang an eine blitzsaubere Leistung auf die Platte legten. Ab dem 2:2 lag man nicht mehr in Rückstand und immer wenn der bis dato ungeschlagene Gegner wieder heran kam, zogen die Jungs auf drei Tore weg. Grade Marco und Basti mit ihrem schnellen, laufintensiven Spiel zogen der Abwehr den Zahn und wenn es drauf ankam war Viktor hinten mit zahlreichen Paraden hinter einer völlig verwandelten Deckung zur Stelle.  Mit 26:23 drei Minuten vor Ende sah man schon fast wie der sichere Sieger aus, die Jungs aus dem Mühlenkreis gaben sich allerdings nicht auf und kamen kurz vor Ende zum Ausgleich. Nach einer Auszeit und noch 5 Sekunden Spielzeit legte MP einen perfekten Buzzerbeater ins lange Eck hin und die Mannschaft verschwand im Jubel. Auch wenn einzelne Spieler einen Sahnetag erwischten, wie Luk mit einer cleveren Leistung auf Außen und MP als Motivator und Mitreisser, hat die Mannschaft diese zwei Punkte geschlossen gesichert.  Nach dem ersten Saisonviertel steht man mit 8:2 Punkten in der Tabelle sehr ordentlich da. Jetzt  geht es erst mal in eine vierwöchige Spielpause.

Es spielten: Lachetta, Medved; Scheer, Landwehrmann (je 8), Oberhokamp (6), Zettel (2), Aulich, Ucke, Urban (je 1), Heinze, Hoffmann, Mester, Nienaber

Zurück