wB: Starke Leistung gegen Minden-Nord

08.02.2017 09:02 von Marcel Tesch

TuS Brake - HSV Minden-Nord 27:25 (13:12). Nachdem wir schon am letzten Wochenende gegen Jöllenbeck punkten konnten, gingen wir auch diesmal wieder hochmotiviert ins Spiel. Da Kim und Sophia wieder an Bord waren, konnten wir personell aus dem Vollen schöpfen. Uns gelang ein Blitzstart und wir führten nach 11 Minuten bereits mit 8:2. Doch leider ging es so nicht weiter. Wir vergaben etliche hundertprozentige Chancen und mussten den Ausgleich zum 10:10 hinnehmen. Wir fanden dann zum Glück zurück ins Spiel und gingen mit einem knappen Vorsprung in die Pause. Nach dem Wechsel konnten sich die Mindener Mädels auf 14:16 absetzen, aber wir ließen die Köpfe nicht hängen und erzielten in der 37. Minute den Ausgleich zum 18:18. Jetzt war alles reine Nervensache. Wir ließen zwar keine Führung der Mindener mehr zu, aber absetzen konnten wir uns auch nur einmal auf 2 Tore. Eine Minute vor Schluss erzielten wir das 26:25. Anschließend unterlief dem HSV ein technischer Fehler und wir mussten die letzten 25 Sekunden nur noch herunterspielen. Trotz angezeigtem Zeitspiel gelang uns dann der alles entscheidende Treffer und der Jubel kannte keine Grenzen.Es war wieder einmal eine starke Leistung ... mal schauen was nächstes Wochenende in Hörste geht.
Es spielten: Finja (7), Kim (6/2), Dodo (1), Guelcan (5), Ana (4/1), Sophia (2), Finnja Madita (2), Lotta, Gina und Ce 

Zurück